Termine und Kosten


Einzelsitzung

Termin nach Vereinbarung




Gruppenaufstellung

In diesen Seminaren kommt eine Gruppe von min. 8 – 12 Personen in einem geschützten Raum zusammen, von denen 5 ein persönliches Anliegen aufstellen. Die Teilnahme ohne eigene Aufstellung ist eine gute Möglichkeit, das Familienstellen kennenzulernen und sich an ein persönliches Anliegen „heranzutasten“, langsam an eigene Themen heran zu gehen. In einer StellvertreterInnen - Rolle werden zum grössten Teil eigene Themen angeregt, manchmal sogar mitverarbeitet.

Unten finden Sie eine Übersicht der nächsten Seminare. Pro Seminar können 5 Teilnehmer eine Aufstellung machen. Die weiteren Teilnehmer (welche genau so wichtig sind) werden als StellvertreterInnen aufgestellt.
Die Teilnehmerzahl beschränkt sich auf min. 8 bis maximal 12 Teilnehmer.


Daten können Sie direkt per Mail oder telephonisch angefragt werden

Zeiten:
Jeweils Samstag (teils auch Sonntags) Beginn: 9.30 bis ca. 18 -19 Uhr (das Ende ist schwer genau vorauszusagen, da Aufstellungen unterschiedlich lang dauern).
Eine Familienaufstellung dauert in der Regel zwischen 60 und 90 Minuten inkl. Vorgespräch, kann aber auch etwas kürzer oder länger dauern. Der Preis einer Aufstellung ist unabhängig von deren Länge. Die Preise finden Sie weiter unten.

Organisation
Jeder Teilnehmer bringt bitte etwas Leckeres zu essen mit, für ein gemeinsames Mittags-Buffet.

Wasser, Tee und Kaffee stehen in den Pausen kostenlos zur Verfügung.

Mitbringen

Warme Socken oder Hausschuhe, eigene Trinkflasche 


Ort des Aufstellungsseminar:
Industriestrasse 24, 9300 Wittenbach
(Mahadevi Yogaschule).

Hinter dem Gebäude sind genügend Parkplätze vorhanden.
Anreise mit der Bahn:

Der Seminarort ist in 10 Gehminuten vom  Bahnhof Wittenbach erreichbar. 

Anmeldung bitte per E- Mail. Siehe Kontakt.



Kosten:
Mit eigener Aufstellung: Fr. 130.-
Teilnahme ohne eigene Aufstellung: Fr. 50 .-   

Bei Rücktritt von einem Termin bis 7 Tage vor dem Seminar fallen keine Kosten an. Vier Tage vor dem Seminar sind 50% der Gebühr fällig, sofern kein Ersatzteilnehmer gestellt wird oder ein anderer Interessent einer möglichen Warteliste den Platz einnimmt.

Beachte: 
Für den Gruppenprozess ist die Teilnahme am gesamten Seminar sehr wichtig, jedoch kann in Ausnahmefällen die Teilnahmezeit auch verkürzt werden (körperliche Beschwerden, sehr hohe Sensibilität).

 

Jede Teilnehmerin/ jeder Teilnehmer verpflichtet sich zur Verschwiegenheit über alles, was während den Aufstellungen passiert. Die Wahrung der Intimität und Sicherheit im geschützten Rahmen ist Voraussetzung für einen respektvollen, achtsamen und erfolgreichen Prozess.