Was ist Familienstellen?

 

Jeder von uns wird in ein Familien-System hinein geboren. Die tiefe Bindung und Liebe zu Mutter und Vater ist von Natur aus gegeben. Weitere Mitglieder (Geschwister, Grosseltern, Urgrosseltern, Ururgrosseltern, Tanten, Onkel, etc.) sind ebenfalls mit diesem Familiensystem verbunden. Dies nennt man die Ursprungsfamilie.

In einer Familien-Aufstellung können wir erfahren, wie sehr die Bindung unserer Vorfahren unser jetziges Leben beeinflussen kann.
Häufig wiederholen wir unbewusst Schicksale von Vorgeborenen. Dies hindert uns oft daran, unser Leben so zu leben, wie wir es uns wünschen. 

Diese Verbindungen und Verstrickungen wirken fast ausschliesslich unbewusst und entstehen zum grössten Teil aus unserer Ursprungsfamilie.
Daraus können dann Konflikte und persönliche Schwierigkeiten, Beziehungsprobleme, Ängste, Süchte aller Art usw. entstehen.

In einer Familienaufstellung sind es oft Veränderungen, Tatsachen, wie auch Verborgenes und Unausgesprochenes, was endlich an die Oberfläche gelangen darf. Somit kommt es in unser Bewusstsein und hat dadurch grosse Wirkung.
Auch tiefgreifende Einsichten und emotionale Heilungsprozesse, welche in uns in Gang gesetzt werden und so ermöglichen, den uns zustehenden Platz in unserer Familie und im Leben zu finden und einzunehmen. 

Wir erleben, wie unsere Liebe wieder frei fliessen kann, was sich sehr positiv auf unsere Familie und unser Umfeld auswirkt. So können wir unserem Selbst wieder näherkommen. 

 

Welche Themen können in einer Familienaufstellung aufgestellt werden

 

Grundsätzlich sind die möglichen Aufstellungsthemen nahezu unbegrenzt. Hier einige Beispiele:

Wollen Sie endlich Ihre Rolle klären, Ihren richtigen Platz einnehmen, kraftvoll leben und familiäre Verstrickungen auflösen? 

Sie befinden sich in dauerhaften familiären Schwierigkeiten und ständig wiederkehrenden Situationen, denen Sie sich nicht gewachsen fühlen? 

Stehen Sie vor einer wichtigen Entscheidung, suchen dringend Antworten und benötigen in einer persönlichen Situation mehr Klarheit? 

Trotz intensivster Bemühungen zeigen sich bei Konflikten mit Kindern, Geschwistern, Eltern, Ex-Partnern scheinbar keine Lösungen?

Sie leben alleine, wünschen sich aber eine Partnerschaft, Ihre Beziehungen wollen jedoch trotz aller Liebe nicht gelingen?

 

Es treten permanente Differenzen mit Geschäftspartnern und Kollegen auf, die sich seit Jahren wiederholen? 

Sie erlebten einen plötzlichen Arbeitsplatzverlust oder eine überraschende Trennung vom Partner?

Sie wollen Eigenständigkeit und Autonomie gewinnen, die Hintergründe immer wiederkehrender Konflikte verstehen und verändern? 

Haben Sie das Gefühl ein ungewolltes Kind zu sein, z.B durch ständige Ablehnung und Liebesentzug von den Eltern oder einem Elternteil, fehlende körperliche Nähe, das Gefühl allein gelassen worden zu sein? 

 Weitere Themen könnten sein:


Im Mutterleib abgegangener Zwilling

Tod eines geliebten Menschen, unerfüllter Kinderwunsch, Abtreibung, Adoption etc. 

Phobien, Flugangst, Angst nicht zu genügen/zu versagen, Bindungsängste, Panik etc.

Jegliche Art von Zwängen

Belästigung, Übergriff, Vergewaltigung, Inzest, sexueller Missbrauch etc.

Essen, Alkohol, Rauchen, Drogen, Exzessiver- Sport, Todessehnsucht etc.

Für Eltern besteht die Möglichkeit, eine Aufstellung für das eigene Kind oder Pflege-/Adoptivkind zu machen. Ist das Kind älter, ca. ab 15 Jahren ( je nach Entwicklung des Kindes) so kann es selbst eine Aufstellung machen. Dies setzt voraus, dass eine Zusammenarbeit mit den Eltern und mir stattfindet.